Mag. Clara Lehnfeld
Praxis für Kinesiologie und
psychologische Beratung in 1080 Wien
Mag. CLARA LEHNFELD
Praxisgemeinschaft Aldea
Lederergasse 23, 1080 Wien
Tel.: 0660 770 66 07
clara@lehnfeld.com
Praxis für Kinesiologie
und psychologische Beratung

Dr. Klinghardt

Die Summe der ganzheitlichen Methoden welche der deutsche Arzt Dr. med. Dietrich Klinghardt in den USA entwickelte nennt sich Angewandte Neurobiologie. Diese umfasst:

Das 5-Ebenen Modell

Grundlage für das tiefere Verständnis ist das 5-Ebenen Modell aus der Yoga Lehre, modifiziert nach Dr. med. Dietrich Klinghardt. Nach diesem hat jeder Mensch fünf "Körper". Die Ursache körperlicher oder seelischer Beschwerden kann auf jeder dieser fünf Ebenen liegen, wobei diese mit der Zeit nach "unten" durchdringen und dann erst als Beschwerden sichtbar und erfahrbar werden. Die fünf Ebenen/Körper sind:

5. Geist
4. intuitiver Körper
3. Mentalkörper
2. Energiekörper
1. Physischer Körper

Symptomatisch kann jede Problematik auf der ersten Ebene (Medikamente, Kräuter, chirurgische Maßnahmen...), auf der zweiten Ebene (Neuraltherapie, Akupunktur...), auf der dritten Ebene (Psychotherapie, Homöopathie, Mentalfeldtechnik, Psycho-Kinesiologie...) oder der vierten Ebene (Systemische Familienaufstellung, Schamanismus, Symbolarbeit...) unterstützt werden. Die fünfte, die geistige Ebene ist nur vom Klienten selbst erreichbar. Nachhaltig wird die Wirkung nur dann sein, wenn (auch) auf der Ebene gearbeitet wird, auf welcher die ursprüngliche Ursache liegt. Wird ausschließlich auf zu "tiefen" Ebenen gearbeitet, gibt es wenn überhaupt nur wenig spürbare, und vor allem keine bleibende Veränderung.

Die 7 Hauptfaktoren

In der ART-Lehre nach Dr. Klinghardt wird bei der Betrachtung von Problemen eine Einteilung in 7 Kategorien verwendet, nach welchen in der Praxis systematisch auf energetischer Ebene mittels kinesiologischen Muskeltests gesucht wird:

  1. Unerlöste seelische Konflikte
  2. Energetische Blockaden und Störungen zB durch Narben
  3. energetische Verträglichkeit von Lebensmitteln und Stoffen aus der Umwelt
  4. Geopathische Belastung und biophysikalischer Stress
  5. energetisches Ungleichgewicht durch Toxinbelastungen
  6. Mangelzustände
  7. die strukturelle Komponente

Der erste Faktor bezieht sich auf die höheren Ebenen (Mentalkörper und Intuitiver Körper), die Faktoren 2-4 beziehen sich auf den Energiekörper, und die Faktoren 5-7 auf den physischen Körper. Der physische Körper verdankt seine intelligente Regulation den höheren Ebenen. Daher liegt mein Focus darauf, diese zuerst in ihr Gleichgewicht zu bringen.

© Clara Lehnfeld 2015, Impressum

Mag. CLARA LEHNFELD
Praxisgemeinschaft Aldea
Lederergasse 23, 1080 Wien
Tel.: 0660 770 66 07
clara@lehnfeld.com

Desktop Version