Mag. Clara Lehnfeld
Praxis für Kinesiologie und
psychologische Beratung in 1080 Wien
Mag. CLARA LEHNFELD
Praxisgemeinschaft Aldea
Lederergasse 23, 1080 Wien
Tel.: 0660 770 66 07
clara@lehnfeld.com
Praxis für Kinesiologie
und psychologische Beratung

Autonome Regulations Testung nach Dr. med. Dietrich Klinghardt

Mittels Muskeltest wird der Körper als Bio-Feedback-Messgerät verwendet und festgestellt, ob das Autonome Nervensystem reaktionsfähig ist, oder ob Einschränkungen vorliegen. Dabei werden verschiedene Faktoren wie Ursachen psychischer Konflikte, energetischer Narben- und Zahnstörfelder, energetischer Unverträglichkeiten von Nahrungsmitteln und Umwelteinflüssen, elektromagnetischer und geopathischer Belastung, energetischer Belastungen von Toxin, Infektionen, Mangelzuständen und strukturellen Komponenten mittels Kinesiologie getestet. Mit speziellen Techniken werden Einschränkungen gelöst und die „offene Regulation“ wieder hergestellt. Mehr erfahren Sie unter Dr. Klinghardt.

Kinesiologie nach Dr. med. Dietrich Klinghardt

In der kinesiologischen Sitzung nach Dr. med. Dietrich Klinghardt wird nach einem eingehendem Gespräch mit der Klientin/dem Klienten mittels kinesiologischen Muskeltests ein Dialog mit den tieferen Schichten des Bewusstseins geführt. Dabei werden ursprüngliche belastende Ereignisse, die unter Umständen nicht mehr in Erinnung waren, ans Licht gebracht. Durch das Wiedererinnern und die entsprechende Balancierung können sich die damit verbundenen angestauten Gefühle entladen. Der energetische Ursprungskonflikt wird durch verschiedene Entkopplungsmethoden schonend und dauerhaft gelöst, so dass die darin gespeicherte Energie wieder als Lebensenergie zur Verfügung steht.

In Deutschland wird diese Methode "Psychokinesiologie" genannt.

Ein anderer wichtiger Teil der Kinesiologie nach Klinghardt ist die Autonome Regulations Testung nach Dr. med. Dietrich Klinghardt.

Mentalfeldtechnik

Bei jedem ungelösten und belastenden Ereignis entstehen in tieferen Schichten des Bewusstseins einschränkende Glaubenssätze, die lebenslang gespeichert werden und wirken. Sätze wie z.B. "Ich bin wertlos“ oder "Ich kann es nicht“ begleiten uns ohne dass wir es im Alltag wahrnehmen durch unser tägliches Leben und wir verhalten uns entsprechend und ziehen entsprechende Erlebnisse an. Je mehr einschränkende Glaubenssätze in uns gespeichert sind, desto mehr versucht der Körper, sich davon zu befreien. Oft kommt es dann zu chronischen Beschwerden aller Art.

MFT ist eine Methode welche Glaubenssätze energetisch „entkoppelt“. MFT wird bei Erlebnissen und Belastungen eingesetzt welche dem Klienten/der Klientin bekannt sind. Es können verschiedene Beschwerden wie z.B. die energetischen Aspekte von Schmerzen, Ängsten, Süchten und auch einschränkenden Glaubensmustern subjektiv entlastet werden. Diese Methode eignet sich besonders für schnelle Interventionen akuter Zustände sowie die „Langzeitabspeicherung“ neuer, positiver Glaubenssätze auch in der Selbstbehandlung.

NAET nach Dr. med. Devi Nambudripad

wurde speziell für Menschen mit Allergien, Lebensmittel- und/oder Umweltunverträglichkeiten entwickelt. Migräne, Verdauungs- und Hautprobleme, Müdigkeit und Hyperaktivität sind nur wenige Beispiele für typische Auswirkungen von Unverträglichkeiten. Durch die unterschiedliche Auswirkung bei verschiedenen Menschen werden Unverträglichkeiten als Auslöser häufig nicht erkannt.

Während der Körper energetisch mit der getesteten Substanz konfrontiert ist, wird der Körper mittels NAET dazu veranlasst zu entspannen statt wie üblich eine Abwehrreaktion zu verursachen. Dies ist eine neue Information für das Gehirn: Es erkennt, dass es sich bei der Annahme die Substanz sei eine Gefahr um einen „Irrtum“ handelt. NAET ist eine Art energetischer „Neuprogrammierung“.

Bachblüten

Dr. Bach erkannte, dass seelische Ungleichgewichte fördernd für das Auftreten von Krankheiten und ungünstige körperliche Zustände sein können.

Bachblüten unterstützen dabei, mit auftretenden negativen Seelenzuständen und Gemütszuständen (z.B. Ungeduld, Kleinmütigkeit, Unsicherheit, Eifersucht, Neid) besser umzugehen und diese zu überwinden. Bachblüten greifen hier ein, indem sie eine seelische Harmonisierung sowie die Stabilität und Entfaltung der Persönlichkeit bewirken.

Ortho-Bionomy nach Arthur Lincoln Pauls

ist eine auf Osteopathie aufbauende Methode, welche bei strukturellen Beschwerden zur Anwendung kommt. Durch sanfte Überzeichnung funktioneller Symptome wird die körpereigene Gegenregulation aktiviert. In dieser Methode wird keine aktive, physiologische Manipulation vorgenommen, der Körper reguliert sich angeregt durch entsprechende Reizsetzung selbst.

Reiki

Das Wort Reiki kommt aus Japan und verbindet Rei, die universelle Energie mit Ki, der individuellen Lebensenergie. Wie auch Akupunktur, bestimmte asiatische Bewegungs- und Atemtechniken und Meditation, hat Reiki zum Ziel die Lebensenergie zu stärken und zu harmonisieren. Alle Vorgänge im Körper werden angeregt ihre natürliche Balance anzustreben. Reiki bringt den Körper wie auch mentales und emotionales Befinden auf sanfte Weise ins Gleichgewicht und fördert Selbstheilungskräfte und Wohlbefinden. Mögliche Resultate sind das Erfahren geistiger Klarheit, Linderung von Schmerzen und Gefühle tiefer Entspannung und Revitalisierung.

 

Touch for Health

gibt über verschiedene Muskeltests ein aussagekräftiges Bild über den aktuellen Zustand der Meridiane und damit des gesamten Energiesystems. Über entsprechende Akupressurpunkte werden vorliegende Dysbalancen ausgeglichen. Diese Methode ermöglicht es, ein vollkommen ausgeglichenes Energieverhältnis im Körper herzustellen.

© Clara Lehnfeld 2015, Impressum

Mag. CLARA LEHNFELD
Praxisgemeinschaft Aldea
Lederergasse 23, 1080 Wien
Tel.: 0660 770 66 07
clara@lehnfeld.com

Desktop Version